Kandidaten/innen (2011)

Bezirksverordnetenversammlung und Abgeordnetenhaus

Eine Auswahl der Kandidat/innen zur Wahl zu Bezirksverordnetenversammlung und Abgeordnetenhaus Berlin 2011.

Jürgen Bernsen, Andrea Hüttinger, Andreas Hombach, Stephan Astler, Hagen Michaelis, Bernhard Pryzbilla.

  1. Photo

    Jürgen Bernsen

    Jürgen Bernsen setzt sich täglich für Menschen ein: als Vater von drei Kindern und eines wunderbaren Sohnes mit Down-Syndrom und beruflich als sozialer Helfer für Menschen mit Defiziten (Freiraum Berlin Brandenburg e.V) . Angefangen hat sein Engagement mit der Familienpolitik, er merkte schnell, dass in vielen Bereichen Menschenrechte verletzt werden und gutgemeinte Gesetze Lippenbekenntnisse bleiben, weil sie in der Praxis nicht umgesetzt werden. Sein Ziel: „Der Bürger muss endlich wieder Ernst genommen werden.“ Der starke Zuspruch zu seiner Kandidatur für die Bundestagswahl 2009 hat ihn motiviert weiter zu machen.
    Jürgen Bernsen kandidiert in Pankow im Wahlkreis 7 (Prenzlauer Berg Nordost, Weißensee Süd) und als Spitzenkandidat der UNABHÄNGIGEN für das Abgeordnetenhaus und die Bezirksverordentenversammlung Pankow. Mehr auf Jürgen Bernsens Blog.
  2. Photo

    Andrea Hüttinger

    Andrea Hüttinger hat Politik in Marburg, New York und Berlin studiert. Sie lebt und arbeitet in Pankow. Erste politische Erfahrung sammelte sie als Kiezratsvorsitzende im Zuge des Sanierungsgebiets Helmholtzplatz. Sie unterstützte Jürgen Bernsen im Bundestagswahlkampf 2009 in ganz Pankow. Sie ist Initiatorin von Freiraum Berlin Brandenburg e.V., einem Verein, der sich berlinweit für die Belange von psychisch kranken Menschen einsetzt. Vielen kennen sie als Herausgeberin des Kiezplans „Kiezspaziergang“. Andrea Hüttinger: „Für mich ist die jetzige Politik ein einziges Chaos. Bestehende Gesetze werden nicht eingehalten, Geld wird verschwendet und auf der anderen Seite fehlt es. Ich möchte, dass Menschen ihre Rechte kennen, damit sie sich selbst besser wehren können. Diesen täglichen Irrsinn darf man sich nicht bieten lassen.“ Andrea Hüttinger kandidiert in Pankow im Wahlkreis 6 (Helmholtzkiez, Gleimviertel, Arnimkiez) und als Spitzenkandidatin für die Liste für das Abgeordnetenhaus und die Bezirksverordnetenversammlung Pankow.
  3. Photo Andreas Hombach

    Andreas Hombach

    Andreas Hombach sammelte erste politische Erfahrungen in der Umweltbewegung und ist seit Jahren in der Väterarbeit engagiert.Der Diplom-Wirtschaftsinformatiker und Industriekaufmann hat einen eigenen Kopf und sieht vor allem auch die Familienpolitik aus der Perspektive der Lebenswelten von Familien. Er weiß: „Es müssen Arbeitsplätze geschaffen werden, die familienfreundlich sind und von denen Familien auch leben können.“ Andreas Hombach kandidiert in Pankow im Wahlkreis 9 (Prenzlauer Berg Ost, Weißensee Südost) und für die Liste der UNABHÄNGIGEN für das Abgeordnetenhaus und die Bezirksverordentenversammlung Pankow.
    Mehr zu Andreas Hombachandreas-hombach.de
  4. Photo

    Stephan Astler

    Stephan Astler, Vater von zwei Kindern und Jungunternehmer als Versicherungsmakler: „Seit Jahren setze ich mich ehrenamtlich in Pankow für die Belange von Familien ein. Das umfasst alle Bereiche, das Begleiten zu Behörden in schwierigen Familiensituationen und auch das Organisieren von Freizeitaktivitäten für Väter und ihre Kinder. Die Behandlung auf Berliner Behörden, die wir tagtäglich erleben müssen und die nicht mit den gegenwärtigen realen Familiensituationen in Einklang zu bringen ist, hat mich dazu ermutigt, auch politisch aktiv zu werden. Die etablierten Parteien kennen die Situation in den Behörden, unternehmen aber nichts.  …  Deshalb setze ich mich für eine serviceorientierte und umfassend beratende Verwaltung ein.“
    Stephan Astler kandidert in Pankow im Wahlkreis 5 (Pankow-Süd, Heinersdorf) für das Abgeordnetenhaus und für die Bezirksverordnetenversammlung Pankow. – stephan-astler.de
  5. Photo

    Hagen Michaelis

    Hagen Michaelis ist neu im Politikbetrieb, Urberliner und im Prenzlauer Berg, genauer im Winsviertel aufgewachsen. Jemand, der seinen Bezirk wie seine Westentasche kennt, kein Blatt vor dem Mund nimmt und ausspricht, was ihn bedrückt. Er hat sich dem Team um Jürgen Bernsen und Andrea Hüttinger angeschlossen, um Ihre Hauptanliegen der Unveräußerlichkeit von Menschenrechten, deren praktische Durchsetzung in der Gegenwartsgesellschaft mitzutragen. Er befürwortet die Umsetzung eines Gleichstellungsmodells zur Neuregelung des Elternrechtes im deutschen Familienrecht. Er ist Gründungsmitglied der gemeinnützigen Organisation Väter-in-Berlin e.V., ist Vater zweier Kinder und engagiert sich seit mehreren Jahren für die Förderung von Väter-Kind-Aktivitäten. Er sagt über seinen Bezirk: „Bürger benötigen dringend Staatsbürokratieschutz und die Politik nicht nur Transparenz, sondern endlich Durchsichtigkeit und Einfachheit.“ Hagen Michaelis kandidiert in Pankow für den Wahlkreis 8 (Kolliwtzkiez, Thälmannpark, Winskiez, Kastanienallee) und für die Liste der UNABHÄNGIGEN für das Abgeordnetenhaus und die Bezirksverordentenversammlung Pankow.
  6. Bernhard Pryzbilla, Kleinunternehmer, Kleinkünstler und Steuerfachgehilfe, ehemaliges Kiezratsmitglied und Kiezratsvorsitzender im Sanierungsgebiet.